gringo - Badisch saison

Wie alle unsere Biere hat auch gringo seinen Ursprung beim wochenendlichen Brauen auf dem heimischen Balkon in Freiburg genommen. Bei gringo haben wir uns brautechnisch allerdings auf für uns bis dato unbekanntes Terrain begeben. Denn ein Saison beziehungsweise farmhouse ale hatten wir bislang noch nie gebraut. Aber genau das macht ja den Reiz aus: etwas Neues zu probieren. Und wir finden, dass sich unser Saison-Erstversuch durchaus sehen lassen kann.

Was wir bei gringo besonders spannend fanden war die Möglichkeit, die würzigen Noten der belgischen Saisonhefe mit fruchtigen Hopfennoten zu kombinieren und das Bier mit einer vollmundigen, süffigen Malzbasis abzurunden.

Um gringo Körper und eine cremige Note zu verleihen, haben wir jede Menge Weizen- und Hafermalz verwendet und das Ganze mit mehreren Gerstenmalzen kombiniert.

Aber was wäre ein Saison ohne die typische Hefe mit ihren unvergleichlichen, charakteristischen Noten? Für gringo haben wir uns für eine belgische Saisonhefe entschieden. Und was sollen wir sagen? Wir finden, dass sie mehr als ausgezeichnete Arbeit leistet. Insbesondere die würzigen, pfeffrigen Aromen kommen wunderbar zur Geltung und harmonieren perfekt mit den fruchtigen, leicht süßlichen Noten der verwendeten Aromahopfen.

Auf diese Weise verleihen sie gringo eine – wie wir finden – äußerst vielschichtige, geschmackliche Komplexität. Und seine 6,5% merkt man gringo überhaupt nicht an. Ganz im Gegenteil: er ist so wunderbar süffig, dass man bei jedem Schluck Lust auf den nächsten bekommt.

Tja, so ist er, der gute Gringo: ein fruchtiges, süffiges und erfrischendes Bier, das sich nicht so einfach in eine Schublade stecken lässt. Aber das ist auch gut so.

Denn gringo ist einfach anders: fruchtig – würzig – einfach lecker!

Geschmacksprofil

Stammwürze: 13,0° Plato

Alkoholgehalt: 6,5% vol.

Bittereinheiten: 21 IBU

Hopfensorten: Herkules, Saphir, Yellow Sub

Farbe: bernsteinfarben

Geruch: würzig, frisch

Antrunk: vollmundig – cremig

Geschmack: reife Früchte, pfeffrige und kräuterige Noten

empfohlene Trinktemperatur: 8-10 Grad Celsius

Unter 18 Jahren kommt hier keiner rein! Bitte bestätigen Sie, dass sie 18 Jahre oder älter sind.