Fred – Freiburg Red Lager

Mit Fred sind wir brautechnisch zu den fränkischen Wurzeln der Brauhandwerker zurückgekehrt und haben einen schon lange gehegten Traum endlich in die Tat umgesetzt. 

Inspiriert von den klassischen, fränkischen untergärigen Rotbieren mit ihrem malzbetonten, süsslichen Charakter, haben wir uns daran gemacht, unsere Interpretation eines Rotbieres zu kreieren: unser Freiburg Red Lager.

Auf Grund des fränkischen Einflusses ist es dann auch wenig verwunderlich, wenn auch unser Fred geschmacklich nicht unerheblich durch die verwendeten Malze geprägt ist. Diesen verdankt er unter anderem seinen vollmundigen Geschmack und die cremigen, leicht süsslichen, teilweise schokoladig anmutenden Aromen.

Denn selbstverständlich will unser „Neigschmeckter“ seine fränkischen Wurzeln natürlich nicht verleugnen. Warum sollte er auch? Verleihen sie ihm doch erst seine wunderbar leckere, malzaromatische und würzige Basis.

Aber auch wenn Fred seine Herkunft nicht vergessen hat, so ist er auch schon lange genug in Südbaden zuhause, um auch die badische Lebensfreude in sein Geschmacksprofil einfließen zu lassen. Diese findet Ihren Ausdruck in frischen, fruchtigen Aromen, leichten pfeffrigen Anklängen und einer feinherben Note im Abgang. Auf diese Weise erhält Fred seinen eigenen, unverwechselbaren Charakter. Da bleibt uns nur zu sagen: am Besten gleich mal selbst probieren.

Denn wir finden. Fred ist eine Kombination, die Lust auf mehr macht.


Geschmacksprofil:


Stammwürze: 
12,5° Plato

Alkoholgehalt: 5,2% vol.

Bittereinheiten: 27 IBU

Hopfensorten: Magnum, Hersbrucker Pure, Monroe, Comet

Farbe: kupferfarben

Geruch: süsslich, würzig

Antrunk: cremig, Karamellnoten

Geschmack: reife Früchte, Beerenaromen, feinherb im Abgang

empfohlene Trinktemperatur: 8-10 Grad Celsius

 

Unter 18 Jahren kommt hier keiner rein!

Bitte bestätigen Sie Ihr Alter.