Daisy – Freiburg Pale Ale

Die Geschichte unseres daisy beginnt mit einem Abschied. Denn leider haben sich unsere Freunde Tommy und Elke von malt&hops dazu entschieden, Ende 2019 mit dem Bierbrauen im größeren Stil aufzuhören.

Doch auch wenn die beiden von nun an die Freiburger Craftbierszene nicht mehr mit neuen Kreationen bereichern können, so bleibt doch zumindest ihr Klassiker Fresh Daisy allen Bierliebhabern und -liebhaberinnen erhalten.

Denn als die Beiden uns gefragt haben, ob wir zukünftig ihre Daisy brauen möchten, da haben wir nicht lange überlegen müssen. Einerseits, weil wir finden, dass Fresh Daisy ein fantastisches Bier ist. Und andererseits, weil wir es eine schöne Idee fanden, dass Tommy und Elke auf diese Weise der Freiburger Craftbierszene doch noch irgendwie erhalten bleiben.

Und so wurde nun aus Fresh Daisy „daisy – Freiburg Pale Ale“. Das war es dann auch schon mit den Änderungen, vom Etikett mal abgesehen. 🙂

Denn was hätten wir an diesem Bier noch groß ändern oder verbessern sollen? Daisy hatte ja schon immer alles, was ein richtig leckeres Craftbier ausmacht. 

Direkt nach dem Einschenken strömt ein ganzer Strauß frischer, fruchtiger Aromen aus dem Glas, nach tropischen Früchten und Zitrus. 
Mit dem ersten Schluck wird daisy dann endgültig zum absoluten Geschmackserlebnis, denn die frischen, fruchtigen Noten harmonieren perfekt mit der vollmundigen, leicht cremigen malzigen Basis. Einfach ein Genuss!

So bleibt uns abschließend nur noch zu sagen, dass daisy auch im neuen Outfit ihrem Motto treu bleiben wird: as fresh as a daisy!


Geschmacksprofil:


Stammwürze: 
13,2° Plato

Alkoholgehalt: 5,8% vol.

Bittereinheiten: 35 IBU

Hopfensorten: Columbus, Citra

Farbe: strohfarben

Geruch: fruchtig, blumig

Antrunk: leicht, frisch

Geschmack: Zitrusfrüchte, tropische Fruchtaromen

empfohlene Trinktemperatur: 8-10 Grad Celsius

 

Unter 18 Jahren kommt hier keiner rein!

Bitte bestätigen Sie Ihr Alter.