Amy – Cowboy Pale Ale

Amy ist aus einem unserer „all-time favorites“ entstanden, der „summer edition“, einem American Pale Ale. Somit ist es natürlich nur folgerichtig, dass Amy auch einige Eigenschaften eines typischen American Pale Ales aufweist. Aber so einfach in eine Schublade stecken lassen will sich die gute Amy dann doch nicht. Vielmehr pocht sie auf ihr individuelles Geschmacksprofil und ihren eigenen, unverwechselbaren Charakter.

Dies wird bereits beim Alkoholgehalt ersichtlich. Hier hält sich Amy eher dezent zurück und bleibt somit angenehm leicht und süffig. Und auch der erste Eindruck, den man beim Trinken von Amy erhält, entspricht nicht unbedingt dem, was man von einem Pale Ale erwarten würde.

Im Glas entfaltet Amy eine angenehme, frische blumige Note, gepaart mit leichten fruchtigen Akzenten, die sie den beiden Aromahopfensorten Cascade und Callista verdankt. Und ab dem ersten Schluck offenbart Amy ihre ganze geschmackliche Komplexität. Cremige malzige Noten und frische, fruchtige Aromen verbinden sich zu einem wunderbar ausbalancierten Geschmacksprofil.

So schafft es Amy, mit Facettenreichtum und Vielschichtigkeit zu überzeugen und dennoch wunderbar süffig zu bleiben, so dass man sofort Lust auf den nächsten Schluck bekommt.

Für uns ist Amy einfach die perfekte Begleitung für jede Gelegenheit. Und wir sind uns sicher, dass auch Du und Amy bestimmt bald gute Freunde werdet.


Geschmacksprofil:


Stammwürze: 
12,3° Plato

Alkoholgehalt: 5,0% vol.

Bittereinheiten: 30 IBU

Hopfensorten: Herkules, Saphir, Cascade, Callista

Farbe: goldgelb, naturtrüb

Geruch: blumig, fruchtige Noten

Antrunk: frisch – spritzig – cremig

Geschmack: Maracuja, Pfirsich

empfohlene Trinktemperatur: 10 Grad Celsius

Unter 18 Jahren kommt hier keiner rein!

Bitte bestätigen Sie Ihr Alter.